Wir organisieren mannigfaltige, spannende und interessante Fortbildungen für alle Berufsgruppen im psychosozialen Umfeld.

Das Hauptaugenmerk unserer Seminare liegt dabei auf der praxisnahen Vermittlung der „Sindelar-Methode“, einer Methode zur Diagnostik und Behandlung von Teilleistungsschwächen als Ursache von Legasthenie, Dyskalkulie und Verhaltensstörungen. Zu diesem Lehrgang sind Angehörige aus pädagogischen und sozialen Berufen sowie aus Gesundheitsberufen zugelassen. Angehörige anderer Berufsgruppen sind nur nach einer eingehenden Prüfung, in der neben der Vorbildung auch die persönliche Eignung abgeklärt wird, zugelassen.

Darüber hinaus finden für Interessenten aus allen Berufsgruppen auch zu anderen spannenden Inhalten regelmäßig Seminare, Lehrveranstaltungen und Vorträge statt. Diese sind meist im psychoedukativen Umfeld angesiedelt, umfassen aber auch Themen wie Lerntechnik, Legasthenie oder Dyskalkulie.

Einen Überblick, die Buchungsmöglichkeiten sowie weitere Informationen zu unseren aktuellen und zukünftigen Lehrgängen sowie Seminaren finden Sie in unserem Seminarangebot.

» Zum Seminarangebot

 


Kein passendes Angebot? Unser Kontaktformular hilft!

Schreiben Sie uns, wenn Sie an einem Lehrgang zur Diagnostik und Behandlung von Teilleistungsschwächen interessiert sind, aktuell allerdings leider keines verfügbar ist. Mit unserem Kontaktformular stehen wir Ihnen gerne jederzeit für alle Fragen zu und rund um unsere Seminare zur Verfügung.